<sub id="tzdrz"><progress id="tzdrz"></progress></sub>
    <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
    <menuitem id="tzdrz"><strike id="tzdrz"></strike></menuitem><cite id="tzdrz"><span id="tzdrz"><menuitem id="tzdrz"></menuitem></span></cite>
    <var id="tzdrz"></var>
    <cite id="tzdrz"></cite>
    <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
    <var id="tzdrz"></var>
    <cite id="tzdrz"><video id="tzdrz"></video></cite><noframes id="tzdrz"><progress id="tzdrz"><dl id="tzdrz"></dl></progress>
    英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
    返回首页
    当前位置:首页 »德语阅读 » 德语小说 » 他又回来了Er ist wieder da » 正文

    Er ist wieder da:viii-5

    时间:2019-03-15来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
    (单词翻译:双击或拖选) 标签: viii
    »Nein, ich meinte: Was wollten Sie uns denn heute vortragen?«
    »Ich sage nichts mehr über Polen!«, warf Sawatzki grinsend ein.
    »Schön«, sagte ich, »das wird uns alle voranbringen. Ich denke, die
    Frage ist klar: Wie können Sie mir helfen, Deutschland zu helfen?«
    »Wie wollen Sie denn Deutschland helfen?«, fragte die Dame Bellini,
    und dabei zwinkerte sie mir und den anderen Anwesenden seltsam zu.
    »Ich denke, Sie alle hier wissen im tiefsten Grunde Ihres Herzens,
    was dieses Land braucht. Ich habe auf dem Wege hierher die Räume
    gesehen, in denen Sie gezwungen sind zu arbeiten. Diese
    Lagerhallen, in denen Sie und Ihre Genossen Frondienste leisten
    müssen. Speer war auch nicht zimperlich, als es um den effizienten
    Einsatz von Fremdarbeitern ging, aber diese Enge …«
    »Das sind Großraumbüros«, sagte einer der Herren, »das gibt es
    doch überall.«
    »Wollen Sie etwa behaupten, das sei Ihre Idee gewesen?«, bohrte
    ich nach.
    »Was heißt hier ›meine Idee‹«, sagte er und sah sich lachend im
    Kreise um, »ich meine, wir haben das alle hier entschieden …«
    »Sehen Sie«, sagte ich, stand auf und wandte mich direkt an Frau
    Bellini, »das ist mein Thema. Ich rede von Verantwortung. Ich rede
    von Entscheidungen. Wer hat diese Massenkäfige da installiert? War
    er das?«, und dabei wies ich auf den Herrn, dessen Idee das nicht
    gewesen war. »Oder er?« Jetzt fasste ich den Nachbarn von
    Sensenbrink ins Auge. »Oder der Herr Sawatzki – aber da habe ich
    meine ernsten Zweifel. Ich weiß es nicht. Noch besser: Die Herren
    wissen es selber nicht. Und was sollen nun Ihre Arbeiter tun, wenn sie
    am Arbeitsplatze ihr eigenes Wort nicht verstehen? Wenn sie ein
    Vermögen für Klingeltöne ausgeben müssen, nur damit sie ihr Telefon
    von dem des Nachbarn unterscheiden können? Wer ist
    verantwortlich? Wer hilft dem deutschen Arbeiter in der Not? Zu wem
    sollen sie gehen? Hilft der Vorgesetzte? Nein, denn der da schickt die
    Leute zu dem da und der wieder zu jenem! Und ist das ein Einzelfall?
    Nein, das ist kein Einzelfall, sondern eine schleichende Krankheit
    überall in Deutschland! Wenn Sie heute eine Tasse Kaffee kaufen,
    wissen Sie noch, wer dafür die Verantwortung trägt? Wer diesen
    Kaffee kocht? Der Herr hier«, und hierbei wies ich erneut auf den
    Herrn, dessen Idee das nicht gewesen war, »dieser Herr hier glaubt
    natürlich, das wäre der Herr Starbuck gewesen. Aber Sie, Frau Bellini,
    und ich, wir beide wissen: Dieser Starbuck kann nicht überall zugleich
    kochen. Niemand weiß, von wem der Kaffee kommt, wir wissen nur:
    Der Starbuck, der war es nicht. Und wenn Sie in die Reinigung gehen,
    wissen Sie da noch, wer Ihre Uniform gereinigt hat? Wer ist denn
    dieser vermeintliche Yilmaz? Sehen Sie, und deswegen brauchen wir
    einen Wandel in Deutschland. Eine Revolution. Wir brauchen
    Verantwortung und Stärke. Eine Führung des Landes, die
    Entscheidungen trifft und für sie haftet, mit Leib, Leben, allem. Denn
    wenn Sie Russland angreifen wollen, können Sie nicht mal sagen:
    Ach, das haben wir alle irgendwie entschieden, so wie das der Herr
    Kollege hier gerne hätte. Ob wir jetzt Moskau einkreisen, da setzen wir
    uns alle zusammen und stimmen per Handzeichen ab! Das ist ja auch
    wunderbar bequem, und wenn’s schiefgeht, dann waren wir’s auch alle
    zusammen, oder noch besser: Das Volk war’s selber, weil das hat uns
    ja gewählt. Nein, Deutschland muss wieder wissen: Russland, das war
    nicht der Brauchitsch, das war nicht der Guderian, das war nicht der
    Göring – das war ich. Die Autobahnen – das war nicht irgendein
    Hanswurst, das war der Führer! Und so muss das wieder im ganzen
    Land sein! Wenn man morgens ein Brötchen isst, dann weiß man, das
    war der Bäcker. Wenn Sie morgen in die Resttschechei
    einmarschieren, wissen Sie, das war der Führer.«
    Damit setzte ich mich wieder.
    Um mich herrschte Stille. 
    顶一下
    (0)
    0%
    踩一下
    (0)
    0%
    ------分隔线----------------------------
    [查看全部]  相关评论
    关键词标签
    热门搜索
    论坛新贴
    ?
    内蒙古快三开奖结果查询结果

      <sub id="tzdrz"><progress id="tzdrz"></progress></sub>
      <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
      <menuitem id="tzdrz"><strike id="tzdrz"></strike></menuitem><cite id="tzdrz"><span id="tzdrz"><menuitem id="tzdrz"></menuitem></span></cite>
      <var id="tzdrz"></var>
      <cite id="tzdrz"></cite>
      <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
      <var id="tzdrz"></var>
      <cite id="tzdrz"><video id="tzdrz"></video></cite><noframes id="tzdrz"><progress id="tzdrz"><dl id="tzdrz"></dl></progress>

        <sub id="tzdrz"><progress id="tzdrz"></progress></sub>
        <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
        <menuitem id="tzdrz"><strike id="tzdrz"></strike></menuitem><cite id="tzdrz"><span id="tzdrz"><menuitem id="tzdrz"></menuitem></span></cite>
        <var id="tzdrz"></var>
        <cite id="tzdrz"></cite>
        <var id="tzdrz"><video id="tzdrz"><thead id="tzdrz"></thead></video></var>
        <var id="tzdrz"></var>
        <cite id="tzdrz"><video id="tzdrz"></video></cite><noframes id="tzdrz"><progress id="tzdrz"><dl id="tzdrz"></dl></progress>